Abstimmen

Stimmen

2

Ota in der Südsee

von Karl Wetzig

Kurzfassung

Miron hat einen Opa, der etwas anders ist. Darum nennt er ihn auch nicht Opa, sondern Ota; etwas anders eben, und Ota macht sein eigenes Ding: Seit Jahren treibt er zusammen mit seiner Frau Hinatea auf einer schwimmenden Insel über die Meere. Miron besucht ihn gern, denn Ferien auf einer Insel im Süden: paradiesisch! Aber selbst die Südsee ist nicht mehr überall ein Paradies. Otas Insel ist dort schon in treibendem Plastikmüll stecken geblieben! Doch Ota wäre nicht Ota, wenn er sich dazu nicht etwas einfallen ließe, bei dem er Mirons Hilfe brauchen kann...