Abstimmen

Stimmen

3

Kai, Kim und die Steinwüsten

von Gudrun Güth

Kurzfassung

Die Zwillinge Kai und Kim ärgern sich über die Steinwüsten in ihrem Wohnviertel. Alle Vorgärten sind einbetoniert oder voller Steine. Nur in ihrem eigenen Vorgarten wachsen noch grüne Pflanzen und Blumen. Die Zwillinge beschließen aktiv zu werden und räumen in einer "Nights for future"-Aktion die Steine aus dem Vorgarten der Nachbarin weg. Natürlich gibt das ein Heidentheater, aber schließlich schaffen die Beiden es, das gesamte Viertel wieder zu einer blühenden Oase zu machen, so dass das Aufheizen der Wohngegend durch die Erderwärmung verhindert wird und das Regenwasser wieder durchsickern kann.